Juli 2018

Jessica Rockel, 19 Jahre, im 2. Lehrjahr zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung, hat im Rahmen ihrer Ausbildung ein dreiwöchiges Praktikum beim VTL Partner Delamode in Litauen absolviert und viele spannende Dinge erlebt:

„Meine Vorfreude auf den Aufenthalt in Litauen war riesig. Nicht nur aufgrund der Neugier ein neues Land kennenzulernen, sondern auch Erfahrungen in einem ausländischen Unternehmen sammeln zu können. So gehörte selbstverständlich Englisch zur alltäglichen Verständigung dazu. Bereits am ersten Morgen holte mich ein einheimischer Arbeitskollege an meiner Unterkunft ab und empfing mich herzlich. Bei Delamode angekommen, wurde ich durch das Bürogebäude geführt und in allen Abteilungen vorgestellt. Neben den „klassischen“ Abteilungen wie Buchhaltung und Personalabteilung, wird ein Großteil der weiteren Abteilungen nach den Ländern bezeichnet, mit denen sie zusammenarbeiten. Dadurch wurde für mich deutlich, wie breit und europaweit das Unternehmen aufgestellt ist.

In den folgenden drei Wochen half ich meinen Kollegen aus der VTL-Abteilung. Sie zeigten mir den Umgang mit ihrer Inhouse-Software, wodurch ich Aufträge erfassen, einsehen, ändern, strukturieren und in das VTL-System überspielen konnte. Außerdem durfte ich die Kollegen bei der Avisierung von Kunden unterstützen.

Neben meinen alltäglichen Aufgaben wurden mir stets neue Dinge erklärt, die eine Spedition zu erledigen hat. Wie etwa die Suche nach Waren oder Laderaum mithilfe von diversen Frachtenbörsen und die damit zusammenhängende Preiskalkulierung. Mehrmals sind wir auch in das Außenlager gefahren, um dort nach bestimmten Sendungen zu schauen.

In der letzten Woche wurde für mich von der Personalabteilung ein Ausflug mit den Kollegen in das nahegelegene Trakai organisiert. Begleitet wurden wir den ganzen Abend von einem Kameramann, der uns u.a. bei der Besichtigung der Wasserburg und der einstündigen Yachttour auf dem umliegenden See filmte. Den Abend ließen wir gemütlich bei einem Essen der kulinarischen Spezialität „Kibinai“ ausklingen.

Insgesamt war der Aufenthalt in jeder Hinsicht eine Bereicherung für mich. Ich konnte neben meinem Fachwissen auch meine kulturellen Kenntnisse erweitern und mich persönlich weiterentwickeln. Neben dem jungen, hilfsbereiten und sympathischen Delamode-Team bleibt mir aber auch die facettenreiche und historisch geprägte Stadt Vilnius in Erinnerung.

Jessica mit dem Team von Delamode…

… Kathedrale St. Stanislaus (links) und die Spezialität Kibinai (rechts)

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiBub25lOyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5mYWNlYm9vay5jb20vcGx1Z2lucy92aWRlby5waHA/aHJlZj1odHRwcyUzQSUyRiUyRnd3dy5mYWNlYm9vay5jb20lMkZEZWxhbW9kZS5CYWx0aWNzJTJGdmlkZW9zJTJGNDE0NzgxMTA5MDQ2OTY0JTJGJmFtcDtzaG93X3RleHQ9MCZhbXA7d2lkdGg9NTYwIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPg==

… After-Work-Videodreh….

….Besuch in Trakai mit anschließender Yachttour….