Partner werden

Gemeinsam erfolgreich!

Als Mitglied der CargoFamily nutzen Sie europaweit viele Vorteile. Das freut Ihre Kunden und stärkt Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Nils Heidenreich
Geschäftsführer,
Garbe Transport GmbH

Die CargoFamily – eine faire Gemeinschaft

Nils Heidenreich: „Seit der VTL-Gründung, 1998, sind wir Mitglied der CargoFamily – anfangs als Fahning Spedition, seit der Zusammenlegung, 2018, als Garbe Transport. 

Neben der guten Qualität dieser Stückgutkooperation schätze ich den fairen Umgang unter den Partnern sehr.

Durch die einfache und gleichzeitig sehr komplexe IT-Vernetzung über myVTL können wir gegenüber unseren Kunden die versprochene Leistung und Qualität erbringen.“

www.garbetransport.de

Christian Betchen
Geschäftsführer,
KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH

Vielfältig und zuverlässig

Christian Betchen: „Die Kooperation mit VTL ermöglicht es uns, ein breit gefächertes Spektrum an Transportleistungen anbieten zu können: von der kleinteiligen Stücksendung, über einzelne Wechselbehälter im Kombinierten Verkehr, bis hin zu nationalen Ganzzugverkehren. Im täglichen Streben um Service-Qualität und Kundenzufriedenheit können wir uns dabei stets auf den Support der Systemzentrale und engagierter Partnerspeditionen verlassen – das macht the Cargo Family aus.“

www.ksw-siegen.de

Thomas Wilberg
Mitglied der Geschäftsleitung,
Spedition Hoss GmbH & Co. KG

Ein erfahrenes Netzwerk

Thomas Wilberg: „Die Spedition Hoss ist Gründungsmitglied der VTL und somit seit 20 Jahren als Systempartner und Gesellschafter dabei.
Wir sind stolz, dieser leistungsstarken, innovativen, motivierten und qualitätsbewussten Kooperation anzugehören. Dem Verbund, seinen qualifizierten, freundlichen Mitarbeitern, den zuverlässigen Partnern und nicht zuletzt dem Geschäftsführer Herrn Andreas Jäschke begegnen wir mit höchster Wertschätzung und wünschen allen Beteiligten für die Zukunft weiterhin eine positive Entwicklung.“

www.spedition-hoss.de

Weitere Referenzen finden Sie hier:  Partner über VTL

 

VTL Partner profitieren dabei nicht nur von der Kraft des VTL-Netzwerks mit über 130 eigenen Systempartnern. Sondern auch von dem Plus an Stabilität und Netzwerksicherheit durch die strategische Allianz zwischen den Stückgutkooperationen VTL, ILN und S.T.a.R. Insgesamt 426 Netzwerkpartner (316 national, 110 international) werden ihre Kräfte und Transportströme im Stückgutsegment bündeln und so die Sendungsmengen sowie die Dichte im Europa-Netzwerk weiter erhöhen.

Freuen Sie sich auf eines der führenden europäischen Stückgutsysteme.

VTL in Europa. Für Sie!

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Europaweite Netzabdeckung
  • Leistungsfähiges HUB-System
  • Modernste IT
  • B2C „VTL private“
  • B2B Beschaffungslogistik
  • Zeitgetaktete Verkehre
  • 24 Stunden Services
  • Kommissionierung/Distribution
  • Transport von GGVS- /ADR-Gut
  • Nachnahmedienst
  • Gebietsschutz
  • Positives Branchenimage
  • Hohe Prozesssicherheit
  • Zuverlässiger Service
  • Weiterbildungsangebote
  • Zentrale Rechnungserstellung + Clearingstelle
  • Transparenz durch Track & Trace
  • Kompetente Ansprechpartner
  • Zertifiziertes Qualitäts- und Umweltmanagement ISO 9001 und ISO 14001

Wenn Sie Mitglied der CargoFamily werden möchten, dann füllen Sie bitte unser Formular für Neudepots (Link zum Formular) aus und senden es an Johanna Birkhan. Sie wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Ihre Ansprechpartnerin



Johanna Birkhan

Mitglied der Geschäftsleitung / Prokuristin
Tel. +49 661 9768-0

 

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017 –. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken.