all about Stückgut

Nachhaltigkeit

Grüne Logistik

Wir setzen auf grüne Lösungen und eine klimafreundliche Logistik – auf den Transportwegen und in den Umschlagsbetrieben. Prozessoptimierungen, u. a. in den Unternehmensbereichen Umschlag, Buchhaltung, Personal und Disposition, sorgen zukünftig für effizientere Abläufe in der Systemzentrale und zusätzlich für eine effektivere Steuerung der Verkehrsströme.

Nicht reduzierbare Emissionen wollen wir gemeinsam mit unseren 120 Partnern sowie allen Kunden kompensieren.
Dazu haben wir das Projekt „KLICK FÜR DIE UMWELT“ initiiert. Es soll Kunden und Partner animieren sich bei der Auftragsvergabe für einen kompensierten klimaneutralen Transport zu entscheiden.
Dokumentiert wird dies durch Zertifikate über die kompensierten Tonnen CO2.

Wie viele Emissionen verursacht überhaupt der Transport einer Sendung im nationalen VTL-Netzwerk? Um das herauszufinden haben wir Erhebungen im Nahverkehr der Partner durchgeführt und die Hauptläufe im Netzwerk analysiert. Basierend auf dieser Analyse und den Kriterien der DIN EN 16528 wurde eine entsprechende CO2e-Sendungstabelle entwickelt. Sie ermöglicht das exakte Ablesen des CO2e-Ausstoßes pro Sendung, anhand der Parameter Entfernung (km) und Gewicht (kg).

Die Kompensation

Für die Kompensation haben wir das zertifizierte Projekt „Wiederaufforstung in Nicaragua“ ausgewählt. Auch deshalb, weil es 12 der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen berücksichtigt.

Kommunales Wiederaufforsten in Nicaragua

Bei diesem von myclimate aufgesetzten Projekt arbeiten kleinbäuerliche Familien zusammen, um ungenutzte Teile ihres Landes wieder aufzuforsten. Hier erfahren Sie mehr >>

Statement des VTL-Aufsichtsrats

Nachhaltige Lösungen für grüne Logistik

 

VTL hat die Relevanz des Themas Nachhaltigkeit früh erkannt und sich bereits im Jahr 2010 auf den Weg gemacht eine nachhaltige Entwicklung einzuschlagen. Aufgrund wachsender Komplexität, schnelleren Prozessen und gesteigerten Warenströmen, ist das Thema klimafreundliche Logistik wichtiger als je zuvor.

Unsere Strategie

 

Bis 2030 wollen wir die in der VTL-Systemzentrale produzierten Treibhausgasemissionen um 50% reduzieren und 100% der nicht zu reduzierbaren Emissionen in Klimaschutzprojekten kompensieren. Dabei setzen wir auf grüne Lösungen und eine klimafreundliche Logistik – auf den Transportwegen und in den Umschlagsbetrieben.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir das Bürogebäude und die Halle der Systemzentrale klimaneutral gestalten, den Anteil von E-Fahrzeugen in unserer Firmenfahrzeugflotte schrittweise erhöhen, den Anteil nachhaltiger Flurförderzeuge im HUB aufstocken und den Kunden ein umfassendes Portfolio grüner Produkte bieten.

Für eine nachhaltige Gebäudesteuerung setzen wir zum Beispiel auf erneuerbare Energien für Strom (Photovoltaik), LED-Beleuchtung oder die Nutzung von Digitalisierung zur weiteren Senkung des Energieverbrauchs. Um weitere Reduktionspotenziale betreffend Strom, Wasser und Abfall ausfindig zu machen und um unsere eigenen Mitarbeiter für Grüne Logistik zu sensibilisieren, wollen wir das Thema Nachhaltigkeit zu einem festen Bestandteil des VTL-Alltags machen. Dazu haben wir die Initiative „Umweltschutz in der Systemzentrale“ ins Leben gerufen, bei der sich motivierte Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen langfristig engagieren.
Durch Prozessoptimierungen, u.a. in den Unternehmensbereichen Umschlag, Buchhaltung, Personal und Disposition, erschaffen wir effizientere Abläufe in der Systemzentrale und sorgen gleichzeitig für eine effektivere Steuerung der Verkehrsströme. Im Jahr 2022 werden wir ein Dokumentenmanagementsystem etablieren, das unser Vorhaben weiter unterstützt, für mehr Transparenz sorgt und den Papierverbrauch reduziert.

Mit diesen Maßnahmen wollen wir unsere Partner motivieren, ebenfalls aktiv zu werden, um ihren Beitrag für ein nachhaltiges Netzwerk zu leisten. Darüber hinaus werden wir VTL-Depots bei der Umsetzung von eigenen Maßnahmen zur Seite stehen, um eigene Prozesse und den Transport auf der Straße umweltfreundlicher zu gestalten (z.B. Beratungsangebote, Zuschüsse), um weitere CO2e-Emissionen zu reduzieren.

Fulda, im Juli 2021
gez. Geschäftsleitung und Aufsichtsrat von VTL

Nachhaltige Berichterstattung

Bereits 2009 haben wir den Weg einer nachhaltigen Entwicklung eingeschlagen und seitdem etliche Etappen zurückgelegt. Wo wir heute stehen und welche Fortschritte wir in den letzten Jahren in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Soziales erreicht haben, zeigen wir Ihnen in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Über aktuelle Maßnahmen informiert unser GRÜNES TAGEBUCH.