all about Stückgut

Duales Studium

Duales Studium

VTL macht Führungskräfte-Nachwuchs fit
Um das praktische Ausbildungskonzept für künftige Führungskräfte weiter auszubauen, kooperiert die Stückgutkooperation VTL seit 2018 mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Lörrach.

Seit Oktober 2018 ist Fabienne Gaschler Duale Studentin und wechselt im vierteljährlichen Rhythmus zwischen der Hochschule und dem Praxisalltag bei VTL. An dieser Stelle gibt sie uns Einblicke in das vielseitige Studium:


Alternative Online-Studium – Vorteile der Digitalisierung gut genutzt (04/2020)

In der jetzigen Zeit läuft vieles nicht so wie gewohnt. Auch die DHBW in Lörrach musste sich innerhalb kürzester Zeit einen Plan B einfallen lassen. Denn anstatt des geplanten Starts der Theoriephase in Lörrach ab dem 30.03.2020 befinden wir uns nun alle zu Hause. Auch die geplante Exkursion nach Köln und Rotterdam musste leider aufgrund der aktuellen Ereignisse abgesagt werden.

Die Hochschule hat schnell reagiert. Alle Vorlesungen finden daher aktuell online statt. Manche in Form von Videokonferenzen, andere Dozenten stellen Lehrmaterialien oder sogar auch Videos zur Verfügung. Natürlich ist dies erstmal ungewohnt und stellt sowohl die Hochschule, als auch die Studenten vor persönliche und technische Herausforderungen. Doch alle geben zusammen ihr bestes, damit das Studium so gut wie möglich weiterlaufen kann.

Wir sind schon gespannt, wann wir uns persönlich wiedersehen können. Bis dahin nutzen wir die digitalen Medien und sind gut vernetzt.


Spannende Praxisphase in Fulda und Gelsenkirchen (02/2020)

In diesem Praxissemester habe ich verschiedene Stationen durchlaufen. In der VTL Systemzentrale war ich im Service eingesetzt und habe meine 2. Projektarbeit in der Abteilung Qualitätsmanagement geschrieben.

Außerdem hatte ich auch die Möglichkeit Loxx in einem zweiwöchigen Praktikum in Gelsenkirchen kennenzulernen. Dort war ich in der Abteilung Landverkehr Europa eingesetzt und habe auch einen Tag in die Luft- und Seefracht schnuppern dürfen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Kollegen vor Ort sehr offen und nett zu mir waren und mir einen guten Einblick in die Abläufe bei unserem Partner geben konnten. Es ist immer spannend auch einmal die andere Seite des Systemnetzwerkes kennenzulernen.

Den Frühling verbringe ich dann wieder in Lörrach. Die neue Theoriephase startet im April mit einer spannenden Exkursion, von der ich natürlich zeitnah berichten werde.


VTL unterstützt den Freundeskreis DHBW Lörrach e.V..

Der Fördervereich unterstützt das duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach bei der Realisierung verschiedenster Projekte, Aktivitäten und Veranstaltungen von und für Studierende.

Ziele sind zum Beispiel die Organisation und Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Lehrtätigkeiten oder auch Aktivitäten zur Erhöhung der Attraktivität des Studiums.


Adventszeit in Lörrach (12/2019)

Das Jahr neigt sich dem Ende, ebenso wie die Theoriephase des 3. Semesters. Das Klima an der DHBW in Lörrach ist familiär und der Zusammenhalt unter den Kommilitonen/innen sehr gut. Daher treffen wir uns in der Adventszeit auch mal auf dem Lörracher Weihnachtsmark, um einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen.

Direkt im Anschluss an die Prüfungswoche fahre ich nach Hause zu meiner Familie. Ich freue mich schon auf die entspannte Weihnachtszeit, bevor ich im Januar mit neuer Energie meine Praxisphase in Fulda fortsetze und ich meine zweite Projektarbeit anfertigen werde.


Prüfungszeit (09/2019)

Mit dem Ende des Sommers beginnt an der DHBW in Lörrach wieder die Prüfungsphase. Das 2. Semester stellte sich als eines der bisher umfangreichsten heraus. Neben den Sprachprüfungen – in meinem Fall in Spanisch und Chinesisch – lagen noch insgesamt 7 Klausuren vor mir. Hierfür bereitete ich mich mit meinen Kommilitonen/innen auf die Module Logistik, internationalen Güterverkehr, Finanzbuchhaltung, Unternehmensrechnung, Statistik, Bürgerliches Recht und Mikroökonomie vor.

Eine wahre logistische Meisterleistung war es, sich selbst zu organisieren, um für jede Prüfung gut vorbereitet zu sein. Nach der Abgabe des letzten Prüfungsbogens war die Freude über eine Woche Urlaub sehr groß.

Nun geht es mit neuer Energie in das 2. Drittel des Studium.


Projektarbeit DHBW Lörrach während dualem Studium

Erste Projektarbeit  (06/2019)

Während meines gesamten Studiums werde ich zwei Projektarbeiten und eine Bachelor-Thesis anfertigen. Mit dem Ende der 2. Praxisphase musste ich auch meine erste Projektarbeit auf Englisch fertigstellen. Da es sich hierbei um meine erste wissenschaftliche Arbeit handelte, erwies es sich als eine herausfordernde Aufgabe mit Höhen und Tiefen während des Schreibens, obwohl das Thema sehr spannend war. Allerdings ist dies für mich schon eine sehr gute Vorbereitung auf die Bachelor-Thesis am Ende des Studiums. Ich habe gelernt, was ich beim nächsten Mal noch besser machen kann – das war sehr hilfreich.
Mit der Abgabe ist nun der erste Meilenstein geschafft.
Doch nach der Projektarbeit ist vor den Prüfungen. Daher wird es auch in den nächsten Wochen nicht langeilig an der DHBW Lörrach.


Exkursion: Rheinhafen in Basel (02/2019)

Ende Februar haben wir eine Exkursion zum Rheinhafen in Basel gemacht. Hier wird trimodal gearbeitet. Da heißt, dass die Vorzüge dreier Verkehrsträger zum Tragen kommen – in diesem Fall Lkw, Bahn und Binnenschiff. Je nach Versand-/Empfangsort, Sendungsbeschaffenheit und Laufzeit werden die Container und Tanks auf das jeweilige Transportmittel verladen oder auch mit diesem vorher im Hafen angeliefert.

Nachdem wir verschiedene Arten von Containern gezeigt bekommen haben, durften wir als Highlight der Führung noch den Blick vom Hafenkran aus genießen. Bei herrlichen 17° Grad im Schatten, blauem Himmel und strahlenden Sonnenschein ließ es sich dort sehr gut aushalten.


Exkursion DUSS in Lörrach

Exkursion: DUSS-Terminal Basel – Weil am Rhein (02/2019)

Direkt im Dreiländereck (Deutschland, Frankreich und Schweiz) an der EU-Außengrenze liegt das DUSS-Terminal Basel – Weil am Rhein.
DUSS steht für Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße. Diese Terminal ist aufgrund der geographischen Lage eine wichtige logistische Drehscheibe.

Bei dieser Exkursion wurde uns gezeigt, wie Container und Tanks von LKWs angeliefert und nach der Kontrolle von einem Kran abgehoben und auf die Gleise gesetzt werden. Die einzelnen Wagons werden anschließend zu einem Zug zusammengefügt. Da die Bahn ein sehr sicheres Transportmittel ist, werden vor allem Gefahrgüter vorzugsweise auf der Schiene transportiert.


Start der Theoriephase an der DHBW Lörrach (01/2019)

Im ersten Theorie-Semester an der DHBW in Lörrach finden die Module Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (Einführung BWL und Marketing), Technik der Finanzbuchführung, nationale Güterverkehre, Grundlagen der Logistik, Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Mathematik statt.

Darüber hinaus werden Schlüsselqualifikationen wie Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und Praxistipps für die gängigen MS Office Anwendungen vermittelt. Einige Vorlesungen finden ausschließlich in englischer Sprache statt. Und ich kann zusätzlich noch zwei weitere Fremdsprachen lernen.


Fabienne Gaschler beginnt Duales Studium

Start der ersten Praxisphase bei VTL (10/2018)

Das duale Studium hat für mich im Oktober 2018 mit der Praxisphase bei VTL begonnen. Hier kenne ich mich natürlich bereits gut aus; da ich hier meine Ausbildung zur Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung absolviert habe. Aufgrund meiner guten Leistungen erhielt ich im Anschluss die Chance auf ein duales Studium.


VTL ist dualer Partner der DHBW

VTL macht Führungskräfte-Nachwuchs fit

Um das praktische Ausbildungskonzept für künftige Führungskräfte weiter auszubauen, kooperiert die Stückgutkooperation VTL seit 2018 mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Lörrach.